SCHÖNE GRÜßE AUS ZUVERSICHT

(Dieser Beitrag ist auf großen Bildschirmen so richtig breitwandig. Und auf dem Handy quer am schönsten)

Freitag, 12:27 Uhr: Als ich nach der Arbeit am Friedhof vorbeifahre, sehe ich aus dem Autofenster die Drei da oben am Waldrand stehen. Der Kleine Italiener steht schon lange dort, jetzt sind seine beiden großen deutschen Kollegen vorbeigekommen, weil sie in der Nähe zu tun hatten. Die Woche ist vorbei, sie reden noch ein wenig über ihre Arbeit und was sie so am Wochenende machen werden, der Kleine mit seiner hübschen italienischen Frau, die Großen in ihren Eigenheimen. Als ich vom Friedhof wieder wegfahre, ist der Kleine wieder allein.

16:03 Uhr: Der Kater schaut aus dem Küchenfenster, hinter ihm steht meine Tasche für den Ammersee, wohin ich gleich fahren werde. Der Kater schaut weit weg.

Samstag, 14:01 Uhr: Ein Haus in Herrsching, aus den Fenstern kann man auf den See schauen, über den wir mit dem Dampfer hierher gefahren sind. Sehr viel Deutschland.
Sonntag, 8 Uhr: Aus dem Zug von Dießen nach Weilheim
8 Uhr, immer noch
8:01 Uhr
8:05 Uhr
Starnberg 8:47 Uhr, auf der Strecke nach München
Das Dorf auf dem Dach, 15:02 Uhr. Wieder zu Hause, wieder sitzt der Kater auf dem Tisch.
Montag, 8:56 Uhr: Das Dorf auf dem Dach. Gleich geht's wieder runter in die Welt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: