SCHÖNE GRÜßE AUS ZUVERSICHT

Die Praxis ist klein und sie sind von Welt. Sie empfängt die Patienten, er holt sie zu sich. Steht jemand am Tresen, warten die anderen im Flur. Ich steh zwischen zwei Damen, die sich kennen und siezen. “Wie geht’s ihnen?” sagt die eine, die andere antwortet diskret.

Die eine erzählt von ihrer Augen-OP, Grauer Star. Sie war geflasht. “Unglaublich, was ich alles sehen konnte!”. Man solle extra einen Augenblick-Tag in der Woche einlegen, damit das nicht so selbstverständlich werde.

“Aber dann hab ich in den Spiegel geschaut und gedacht – oh je! Bin ich das?” Sie hat dann gegoogelt, wie andere 80jährige aussehen und war beeindruckt. Ich sage Ihr, dass ich es auch bin, und die haben vielleicht noch andere OPs machen lassen. Die andere sagt, sie hat nach ihrer Augen-OP sofort ihre Wohnung neu streichen wollen, weil alles so gelb aussah. Nach ein paar Tagen sah es wieder gut aus. Wir lächeln, jedes für uns.

Dann bin ich im Wartezimmer, und draußen sagt jemand, das Leben zu planen ist doch beschränkt. Dann holt er mich und schaut auf meine Brust und sagt: “Guter Spruch!”. Er meint das Arabische auf meinem Sweatshirt: “Verteile Liebe”. Ich selbst kann es nicht lesen und bin immer wieder überrascht, wenn ich drauf angesprochen werde.

Vor ein paar Wochen habe ich spätabends noch eine Cola am Bahnhof gekauft, und der Verkäufer hat plötzlich zu mir gesagt: “Da haben Sie sich viel vorgenommen.” Ich trug das Sweatshirt und dachte, er meint es persönlich. Er meinte die ganze Welt. Ich mochte das.

%d bloggers like this: